Wohnraum in Wettenberg – sozial und ökologisch verträglich

Gemeinsame Presseerklärung der SPD Wettenberg und Bündnis 90/Die GRÜNEN Wettenberg

„Belanglos, widersprüchlich und schlicht falsch“, kommentieren die beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD, Ulrich Ellinghaus, und  Bündnis90/Die GRÜNEN Matthias Schulz, die Pressemitteilung der CDU Fraktion zur Wohnraumsituation. „Wenn wir dort lesen können, dass die CDU gegen Baugebiete auf der grünen Wiese ist, so ist das sowohl Konsens zwischen allen Fraktionen als auch gar nicht möglich, weil solche Baugebiete wegen des IKEK-Prozesses nicht mehr zulässig sind“, findet Ulrich Ellinghaus.

Und Matthias Schulz ergänzt: „Es sind auch keine städtebaulich wünschenswerten Bauvorhaben verhindert worden – die CDU meint wohl das höchst umstrittene Vorhaben an der Ecke Burgstraße/Hardtweg 12 Wohneinheiten auf einem Grundstück zu errichten -, sondern Investoren wurden die notwendigen Riegel vorgeschoben, um den dörflichen Charakter Wettenbergs zu erhalten. Die CDU verhält sich hier widersprüchlich und sollte einsehen, dass in Wettenberg nicht die Wohnungsnot Deutschlands gelöst werden kann. Eine maximale Nachverdichtung über jedes Maß hinaus und ohne Sozialverträglichkeitsklausel wird es in Wettenberg mit uns nicht geben“.

Die Fraktionen von SPD und GRÜNEN sind sich jedenfalls einig, dass sehr bedacht und behutsam mit dem kostbaren Gut Wohnraum umgegangen werden muss. „Hierzu arbeiten unsere Fraktionen bereits an entsprechenden Vorschlägen und werden diese bald den Gremien präsentieren. Ein Ziel wird es sein, die Ortskerne für Familien attraktiver zu machen. Wir werden das generationenübergreifende Wohnen fördern. Die CDU ist gern aufgefordert, sich an der Diskussion zu beteiligen. Ihre Vorstellung von maximalen Investorenrenditen werden sich dabei aber nicht erfüllen“, so die Fraktionsvorsitzenden abschließend.

 

 

Ulrich Ellinghaus                                                                           Matthias Schulz

Fraktionsvorsitzender                                                        Fraktionsvorsitzender

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld